Was ist Traditionelle Chinesische Medizin?

chinesische_medizinDie Chinesische Medizin hat ihre Ursprünge im „alten“ China. Das älteste Lehrbuch, ist ca. 300 Jahre vor unserer Zeitrechnung geschrieben worden und gilt heute noch als wichtige Grundlage einer fundierten Ausbildung in Chinesischer Medizin.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) beinhaltet verschiedene Therapien (5 Säulen): Akupunktur und  Moxibustion (Erwärmung von Akupunkturpunkten durch chin. Beifußwolle), chin. Kräuterheilkunde, Diätetik (Ernährungstherapie), Tuina/Anmo (Chinesische Massage), Qigong und Taijiquan (Atem- und Bewegungstherapie).

Im „alten“ China wurde die TCM zur gesundheitlichen Prophylaxe eingesetzt und nicht zur Therapie wie die Behandlung in der Schulmedizin. Der chinesische Arzt wurde so lange vom Patienten bezahlt wie er gesund blieb. Die angeratene Mitarbeit des Patienten war obligat.

Video: Wie wirkt Akupunktur, was ist Moibustion?